Eine große Überraschung – Eine Neko… Warum ich? (Kapitel 4)

Eine Neko... Warum Ich? No comments

Einige Tage ging ich nicht zur Schule, da mich das mit Akira und Syl ganz schön beschäftigte und noch dazu, hatte ich meine Schwester zurück, die mir ebenso erzählte, dass unsere Eltern vor kurzem an einem Unfall ums Leben kamen. Klar, jetzt denken alle: ,,Arme Salia, sie hat ein schwieriges Leben und sie tut mir so leid.‘‘ Aber das muss es nicht. Wirklich nicht, denn man wird aus solchen Erfahrungen stärker, selbstbewusster. Vielleicht nicht ohne Hilfe, aber man schafft das und ich habe meine Schwester dafür. Eine Woche nach dem Tod von meinen Freunden, war die Beerdigung. Für mich waren sie genauso Familie wie Freunde, denn sie hatten mich schließlich als kleines Kind, bei sich aufgenommen und großgezogen. Sie hatten es gar nicht verdient zu sterben, was mich ziemlich traurig machte...

Read More

Eine Schwester – Eine Neko… Warum ich? (Kapitel 3)

Eine Neko... Warum Ich? No comments

Die Katze ließ mich etwas beruhigen, ehe sie sich vor mich setzte. ,,Bitte beruhige dich. Ich weiß, dass sowas nicht einfach ist.‘‘ Sagte sie und legte vorsichtig eine Pfote auf meine Hand. ,,Sag… Wer bist du eigentlich? Woher weißt du von meinen Fähigkeiten?‘‘ Fragte ich und sah sie eindringlich an. ,,Dafür… Ist es noch zu früh, Salia.‘‘ Daraufhin zuckte ich zusammen und sprang auf. ,,Woher kennst du meinen Namen? Beobachtest du mich schon länger?‘‘ Fragte ich, drehte mich um und ging zum Eingang. Die Katze folgte mir und verwandelte sich direkt vor mir zu einem Menschen. Sie sah so aus wie ich. Sie war ein Katzenmensch. Nachdem sie sich vollständig verwandelt hatte, nahm sie meine Hand. ,,Mein Name ist Hira...

Read More

Ich kann nicht… Muss… Was anderes machen…

AllgemeinAlltagDie Psyche und mehr No comments

Nicht jeder kennt diese Situation, aber sie macht auch nicht so wirklich Spaß…
Im Gegenteil. Hinterher ist man nur in sich hineingekehrt und traut sich kaum noch etwas…

Es macht immer einen glücklich und auch Spaß zu einem Treffen eingeladen zu werden. Kleiner Knackpunkt ist aber das Geld… Sobald es heißt, dass man etwas bezahlen muss, oder je nach dem wie viel man zahlen müsste… Kommt einem ein Kloß in den Hals oder man kommt ins straucheln.

Was nun?
Wir haben nicht so viel Geld… Ein wenig wäre vielleicht noch in Ordnung.. Aaaaber… Naja, die Menge können wir nicht zahlen. Also was tun wir?

Wenn die Freunde einen einläd, ist das immer gut und macht glücklich… Allerdings sobald die Aussage kommt, dass es kostet gibt es nicht wenige die innerlich zu kämpfen beginnen...

Read More

Freunde – Leihen

AllgemeinAlltagDiskussion No comments

Ich liebe meine Freunde wirklich auf bestimmte weise. Es gibt manchmal aber auch Moment, an denen ich mich gar nicht bei ihnen wohlfühle. Nicht weil sie zu viel quatschen (tu ich selber) nicht, weil sie mit mir abhängen wollen. Sondern eher, weil sie mit immer alles leihen wollen. Okay, ich spezifiziere es mal.

Ich selbst gehöre zu den Leuten, die weniger Geld für sich haben, als für das alltägliche Leben. Natürlich bleibt ab und an etwas, um eine Kleinigkeit holen zu können, aber das war es dann auch wieder. Selbst das Zeichnen ist bei mir etwas zurückgerutscht, weil wir nicht das Geld für Copics und das Nachfüllen haben. Zeichnen ist eines meiner liebsten Hobbies und ich würde es auch gerne beruflich ausüben (Kunst- & Sozialpädagogik).

Naja gut....

Read More

Zeichner…zeichnen…Rivalen?!

AllgemeinAlltag No comments

Hallo meine Fluffys, heute kommt mal eine kleine Verwirrung von mir selbst.
Ich bin seit Anfang des Schuljahres in einem „Comic & Manga“-Zeichenkurs.
Als solches ist da ja nichts verwirrendes dran. Das kommt jetzt so nach und nach.

Und zwar ist da ein Junge seit Anfang an recht auffällig, schaut sich die Bilder & Zeichnungen der anderen an (was natürlich nicht schlimm ist). Er schaut dabei nur irgendwie, ne… Das sieht nicht gut aus und setzt sich zurück auf seinen Platz.
Seit einer gewissen Zeit sitzt er neben mir. Durch ein gewisses Missgeschick hatte ich natürlich kein Material, weshalb ich nur, mit einem ausgeliehen Bleistift, ein paar Skizzen gemacht.
Zwischenzeitlich, also während des Kurses hatte ich auch noch Zeichenbücher wegen meines Klassenkameraden mit, der gerade damit anfä...

Read More

Vertrauen vs. Misstrauen

AllgemeinAlltag No comments

Passiert das euch auch? Ihr seht, dass an der Bank noch ein Platz frei ist. Derjenige oder diejenige der oder die da schon sitzen haben ihre Taschen auf dem Zwischenplatz liegen.
Ihr setzt euch ruhig hin und beschäftigt euch mit euch selbst oder euren Handys. Ohne das ihr irgendwas gemacht habt, greift die andere Person energisch nach seinen Taschen, als hättet ihr gerade vor gehabt euch an deren Tasche zu vergehen.

Mich selbst kränkt das ein wenig. Bei mir passiert das total oft, obwohl die Personen mich nicht kennen. Sehe ich danach aus, als ob ich anderer Leute Taschen durchstöber und sie bestehle?

Ich gebe zu, als Kind habe ich das getan um Aufmerksamkeit zu erlangen, aber heute bin selbst ich komplett dagegen. Ich habe mich geändert, darum die Frage…:

Was ist den Leuten passiert,...

Read More

Lektion eins – Eine Neko… Warum ich? (Kapitel 2)

Eine Neko... Warum Ich? No comments

Die halbe Nacht lag ich wach und dachte darüber nach, was er alles sagte und über den Kuss. Wenn ich doch nur die Fähigkeit hätte die Zeit zurück zu drehen, würde ich das sofort tun. Müde stehe ich auf und mache mich fertig für die Schule. Ein Kloß bleibt die ganze Zeit in meinem Hals und löst sich wohl auch eine ganze Weile nicht. Fertig angezogen, frühstücke ich nur eine Kleinigkeit und gehe dann los. Ich hatte vergessen, dass die Anderen noch da sind. Daran erinnern sie mich, dann sie holen mich von zuhause ab. Moe sieht mich betrübt an. ,,Salia?‘‘ Sagt sie leise. ,,Was?‘‘ Ich kann einfach nicht vergessen, dass ich die Letzte war. ,,Es tut uns leid, dass wir es dir verschwiegen haben. Syl und Akira baten uns beide darum nichts zu sagen, weil beide dich unheimlich gerne haben...

Read More

Sein oder nicht Sein – Eine Neko…Warum Ich? (Kapitel 1)

Eine Neko... Warum Ich? No comments

Also, wie jeden Morgen gehe ich ganz normal zur Schule, gemeinsam mit meinen… na ja… Freunden. Syl hängt wie immer an meinem Schweif, wobei mir tatsächlich eine Veränderung auffällt. Sie ist viel ruhiger als sonst, nicht so aufgeweckt und irgendwie mache ich mir Sorgen deswegen. Ja, auch ich kann Sorgen verspüren. Syl knuddelt zwar meinen Schweif, aber sie sieht dabei runter, versucht mich gar nicht zu ärgern oder zu verhätscheln wie sonst. So still habe ich sie selbst in der Grundschule nicht erlebt. Irgendwas muss also vorgefallen sein. Die Anderen scheinen das gar nicht bemerkt zu haben, weshalb ich etwas langsamer gehe und Syl gezwungenermaßen langsamer gehen muss. ,,Du Syl? Was ist los?‘‘ Ich bin ein Mensch, der lieber zum Punkt kommt, als erst um den heißen Brei zu reden...

Read More

Eine Neko… Warum Ich? Prolog

Eine Neko... Warum Ich? No comments

Ich weiß ich war wieder länger inaktiv und könnte wieder aktiver sein. (Ich hoffe ich bin es mal wieder.) Aber es ist halt wie bei jedem anderen das gleiche Ereignis… das nennt man Real-life.

Ich habe mir überlegt, anstatt hier so eine Stille herrschen zu lassen, poste ich wöchentlich von meiner Geschichte „Eine Neko…Warum Ich?“ ein Kapitel.

Es sind bereits so einige Kapitel. Wer aber nicht eine Woche warten möchte, kann auch auf Fanfiktion.de nach „Moruli“ Suchen und dort die Geschichte lesen.

Immer wenn ihr den Titel: „Eine Neko…Warum Ich? Kapitel…“ Seht wisst ihr bescheid, ein neues Kapitel ist da 😉

Kurze Information zur Geschichte:

Eine Neko… Warum Ich? entspringt einem OC den ich gezeichnet habe. Der OC und auch die Hauptfigur in der Geschichte, heißt Salia.

Zu Anfang de...

Read More

Ferien, Schule, Ferien, Schule… Achja… Und Ferien

Allgemein No comments

Eigentlich hab ich nichts gegen Ferien. Aber nichts ist schlimmer als ein Montag nach den Ferien. Egal in welcher Klasse.
Gut, heute (24.10.16) geht es einigermaßen und das obwohl ich einen etwas längeren Tag. Erst Mathe 90 Minuten, dann 90 Minuten Sport und 90 Minuten Wirtschaft. Klingt soweit ganz chillig, was es auch war.
Allerdings muss ich dann um 16:30 Uhr wieder in D-Dorf sein und meinen Zeichenkurs (AG) mitmachen.
Als solches habe ich kein Problem damit, aber irgendwie habe ich das Gefühl (gehabt), dass es richtig stressig wird.

Fragt mich nicht wieso, aber so ist es halt. 🙂
Aber mal was anderes. Was sagt ihr zu den ständigen Ferien?
Natürlich ist es gut, sich eine gewisse Zeit auszuruhen. Aber zu viel, ist auch nicht gut.
Die zwei Wochen haben mir vollkommen gereicht...

Read More